Themen

BDI-Ausschuss für Gesundheitswirtschaft

Der qualitative Nutzen der Gesundheitswirtschaft

Workshop AG Studie am 23.03.2015 Workshop AG Studie am 23.03.2015 ©BDI/Loh
23.03.2015

Der BDI nimmt mit einer neuen Studie den qualitativen Nutzen der Gesundheitswirtschaft in den Fokus.

Der BDI hat in den letzten Jahren in einer zweistufigen Studie die ökonomischen Effekte der industriellen Gesundheitswirtschaft untersucht. Dabei standen zunächst die direkten, dann die indirekten und induzierten Wertschöpfungseffekte, der sogenannte „economic footprint“ im Mittelpunkt. Fortführend wird nun der Blick auf den qualitativen Nutzen, den „benefit footprint“ der Gesundheitswirtschaft bzw. deren Produkte und Dienstleitungen erweitert.


Eine Vorstudie hat das Vorhandensein eines qualitativen Nutzens eindeutig bestätigt, jedoch auch die Schwierigkeiten beim methodischen Ansatz verdeutlicht. Daher wird nun unter Hinzuziehung externer Experten aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitssystems in zwei Workshops ein fundiertes Studiendesign erarbeitet. Der erste Workshop fand am 23. März 2015 in Berlin statt. Circa 30 Experten aus dem Gesundheitssektor diskutierten über die Definition und Messbarkeit dieses qualitativen Nutzens. Daraus ergaben sich zahlreiche Anregungen sowie konzeptionelle Vorschläge für das Studienprojekt. Ein weiterer Workshop zur Konkretisierung des Betrachtungsgegenstandes ist im Juni 2015 geplant.

Ansprechpartner: Cora Loh, c.loh@bdi.eu

VORTRÄGE